Logo des Bestattungshauses Buechel

0228/ 97 58 10

Wir lassen Sie in schwierigen Zeiten
nicht alleine!

Feuerbestattung

Urnenwahlgrab:

Urnenwahlgrab

Hier können bis zu vier Urnen beigesetzt und das Nutzrecht kann nach Ablauf immer wieder verlängert werden. Die Größe der Grabstelle beträgt in der Regel 1 x 1 m.

Urnenreihengrab:

Urnenreihengraeber

In einem Urnenreihengrab ist lediglich die Beisetzung einer Urne möglich. Nach Ablauf der Ruhezeit fällt die Grabstelle automatisch an die Stadt Bonn zurück, so dass das Nutzrecht nicht verlängert werden kann.

Anonymes Urnengrab:

anonyme Urnenbeisetzung

Bei der anonymen Urnenbeisetzung wird die Urne in aller Stille, also ohne Angehörige, vom Friedhofsverwalter auf einer von der Stadt gepflegten Rasenfläche beigesetzt. Blumen und Kränze können an einer zentralen Gedenkstelle niedergelegt werden. Anonyme Urnengräber gibt es nicht auf allen Bonner Friedhöfen.

Teilanonymes Urnengrab:

Teilanonym

Wie bei der anonymen Urnenbeisetzung findet die Urne auf einer Rasenfläche die letzte Ruhe. Die Pflege des Rasens erfolgt durch die Stadt Bonn. Die Angehörigen können hier jedoch an der Beisetzung teilnehmen. An Gedenktafeln oder Stelen werden die Namen der Verstorbenen genannt.

Friedhain:

Friedhain

Der Friedhain auf dem Heiderhof ist ein parkähnlicher Teil des Friedhofes, eine Rasenfläche mit Baumbestand. Die Urnen werden im Beisein der Angehörigen auf der Rasenfläche beigesetzt. Auch hier können die Namen der dort beigesetzten Personen auf einer Stele genannt werden.

 Kolumbarium:

Kolumbarium

Die Kolumbarien auf dem Zentralfriedhof in Bonn sind Urnenwände, in denen in Kammern übereinander und nebeneinander oberirdisch Urnen beigesetzt werden können. Eine Kolumbariumsnische kann bis zu vier Urnen aufnehmen. Es kann ein Nutzrecht für die Dauer der Ruhezeit von 15 oder 30 Jahren erworben und immer wieder verlängert werden.

Urnengemeinschaftsgrab:

Urnengemeinschaftsgrab

Das Urnengemeinschaftsgrab ist eine große, durch die Friedhofsgärtner-Genossenschaft bepflanzte und gepflegte Grabstelle, in der bis zu 24 Urnen beigesetzt werden können. Die Namensnennung erfolgt gemeinschaftlich auf einem Gedenkstein an der Grabstelle. Diese Beisetzungsform wird auf dem Nord- und Südfriedhof in Bonn angeboten.

www.friedhofsgaertner-bonn.de

Memoriam-Garten:

Memoriam-Garten

Auf dem Zentralfriedhof in Bonn ist durch die Friedhofsgärtner-Genossenschaft eine sehr gepflegte, parkähnliche Anlage entstanden. Hier gibt es verschiedene Urnengrabformen, wie das Urnenhochbeet, der Urnenhügel oder die Blumenreihe. Bei der Gestaltung wurde auf eine strenge Abgrenzung der einzelnen Grabstellen bewusst verzichtet. Die Bepflanzung mit Bodendeckern und Blumen zieht sich über mehrere Grabstellen. Die Namen der Verstorbenen werden auf den Grabsteinen in einheitlicher Form aufgeführt. Die Pflege übernimmt die Friedhofsgärtner-Genossenschaft.

www.memoriam-garten-bonn.de