Logo des Bestattungshauses Buechel

0228/ 97 58 10

Wir lassen Sie in schwierigen Zeiten
nicht alleine!

Bestattungsvorsorge

Ein Kreuz vor Bäumen

Die Menschen unserer Zeit sind es gewohnt, vorausschauend zu planen und zu handeln. So gibt es immer mehr Menschen, die sich Gedanken zum Tod und zur eigenen Bestattung machen.

Nicht nur allein stehende Menschen oder Menschen, deren Angehörige weit weg wohnen oder oft unterwegs sind, fragen sich, wer die eigene Bestattung regeln wird.

Die Bestattungsvorsorge bietet die Möglichkeit, eine spätere Bestattung schon heute festzulegen. Sie nehmen damit Ihrer Familie, Angehörigen oder Freunden Sorge, Probleme und Entscheidungen ab und stellen sicher, dass Ihre Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt werden und nichts dem Zufall überlassen wird.

In einem persönlichen Gespräch besprechen wir die gewünschte Art und den Ort der Bestattung, legen den Rahmen und die Ausführung fest. Ihre Wünsche und Vorstellungen werden bei uns schriftlich festgehalten und hinterlegt. Sie erhalten eine Vorsorgekarte, mit deren Hilfe wir im Todesfall benachrichtigt werden können.

Somit ist der große Vorteil der Bestattungsvorsorge, dass sowohl die Angehörigen entlastet werden als auch die/der Vorsorgende die Gewissheit hat, dass die Bestattung wunschgemäß durchgeführt wird.

Zusätzlich können Sie die Beerdigungskosten schon zu Lebzeiten hinterlegen. Dazu bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten: den Abschluss einer Sterbegeldversicherung oder die Hinterlegung des Geldes bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Auch hier finden wir in einem persönlichen Gespräch die optimale Lösung für Sie.

Finanzielle Vorsorge

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG:

Der Treuhandvertrag ist dann sinnvoll, wenn ein gewisses Vermögen vorhanden ist und für die Bestattung zurückgelegt werden soll. Die Treuhandeinlagen werden in der Regel besser verzinst als das normale Sparbuch und Dritte haben keinen Zugriff auf die zweckgebunden hinterlegten Gelder. Die Abrechnung erfolgt später mit dem Bestatter. Nach Verrechnung der entstandenen Beerdigungskosten wird ein mögliches Guthaben an die Erben ausgezahlt.

Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG ist eine Serviceeinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V., Düsseldorf, und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V., Bonn. Sie wurde zu Ihrer Sicherheit und zur Sicherung der für Ihre dereinstige Bestattung zu hinterlegenden Gelder gegründet und unterliegt dem strengen deutschen Aktienrecht. Ihre Treuhandeinlage wird zusätzlich abgesichert durch die Ausfallbürgschaft einer namhaften deutschen Sparkasse. Hierüber erhalten Sie von dieser eine entsprechende Bestätigung.

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Sterbegeldversicherung:

Die Sterbegeldversicherung ist die Alternative zu dem Treuhandkonto. Hier sind neben Einmalzahlungen auch monatliche, viertel- und jährliche Einzahlungen möglich. Das Kuratorium bietet zusammen mit der Nürnberger Versicherung AG eine Sterbegeldversicherung mit einigen Vorteilen für Sie an:

  • keine Gesundheitsprüfung,
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr,
  • günstige Beiträge durch Gruppenversicherungsvertrag,
  • bei Unfalltod besteht sofortiger Versicherungsschutz,
  • 3-jährige Ausschlussfrist bei Suizid (deshalb wird innerhalb der ersten drei Jahre eine Todesbescheinigung benötigt),
  • bei Tod innerhalb der ersten 18 Monate erfolgt folgende Staffelung:
    01. – 06. Monat: Rückzahlung der eingezahlten Beiträge
    07. – 12. Monat: 25 % der Versicherungssumme
    13. – 15. Monat: 50 % der Versicherungssumme
    16. – 18. Monat: 75 % der Versicherungssumme
    nach 18 Monaten voller Versicherungsschutz, d.h. Versicherungssumme zzgl. anteiliger Überschussbeteiligung,
  • begrenzte Beitragszahlungsdauer von 25 Jahren bzw. bis höchstens zum 85. Lebensjahr,
  • Versicherungssummen variabel von EUR 2.000,- bis EUR 12.500,-

Kuratorium deutsche Bestattungskultur GmbH